Ferien am Ort 2005

Backen




Picknick




Ballspiele




Wir bauen einen Barfusspfad




Fussballturnier


Ferien am Ort 2005 - Fussballturnier ballance 2006

Australien wird Weltmeister -
Auftakt der Ferienspiele in Bubenheim

Das diesjährige Ferienprogramm des TV 1898 Bubenheim e.V. steht ganz unter dem Motto "ballance 2006 - Integration und Toleranz für eine friedliche Fussballweltmeisterschaft".

Am ersten Ferientag fand daher unter der Leitung von Herrn König, einem pensioniertem Lehrer aus Schwabenheim, und Herrn Schmidt aus dem Vorstand des TV, ein Fussballturnier nach den besonderen Regeln dieser Aktion statt. So treten nur gemischte Mannschaften an, die sich vor dem Turnier drei eigene Fairness-Regeln ausdenken müssen, an denen ihr Auftreten auf dem Spielfeld gemessen wird. Dazu zählten z.B. das Begrüssen und Verabschieden vor und nach dem Spiel oder das Zugeben von Fouls und Entschuldigen beim Gefoulten - Tugenden, die auch dem bezahlten Fussball gut zu Gesicht ständen. Das klappte so gut, das die beiden Beobachter nur ganz selten vom Spielfeldrand eingreifen mussten.

Zu den besonderen Regeln gehört aber auch, das erzielte Tore nur dann beim Ergebnis zählen, wenn ein Mädchen eines davon geschossen hat. Und so gingen von den siebzig gewerteten Toren achtundzwanzig auf das Konto der sieben mitspielenden Mädchen, von denen einige ein nicht genutztes Talent aufblitzen liessen.

Auch das Spielgerät ist dem Strassenfussball angepasst worden: der Ball ist kleiner und schwerer als ein normaler Fussball (ein sogenannter "no bounce"-Ball, was Storm treffend mit "titscht nicht" übersetzte).

Um den Turniercharakter zu betonen, vertrat jede Mannschaft ein Land, so dass z.B. Deutschland 0:6 gegen Australien verlor. Die Landesflaggen hatte Philipp mit seinem Vater vorbereitet, und die selbst gewählten Spielführer trugen sie während des Turnieres stolz bei sich.

Während des Turniers tauchte dann noch der Eiswagen auf - eine gelungene Überraschung der Initiatoren. Am Ende gewann Australien mit Marina, Max, Andreas und Lukas vor Brasilien mit Annabelle, Oliver, Philipp, Felix und David und Deutschland mit Jana, Philipp, Brian, Alexander und Marius, aber fairste Mannschaft mit den maximal erreichbaren fünfzehn Fairnesspunkten wurde der fünfte Sieger Frankreich mit Sophie, Marc, Niklas, Raban und Patrick. Uganda mit Janine, Jan, Sebastian, Matthias und Storm und Japan mit Oda, Anna, Jonas, Steffen und Till vervollständigten das Feld. Der gelungene Auftakt der Ferienaktion, der allen Mitspielern fast vier Stunden Ferienspass bereitet hat, endete mit der Siegerehrung, nach der alle Beteiligten ein gelbes T-Shirt der Aktion www.ballance2006.de mit nach Hause nehmen konnten.


Deutschland

Brasilien

Uganda

Japan

Australien

Frankreich

Die Ergebnisse und Abschlusstabelle

Pl.    AUS  BRA  UGA  JPN 
1.  Australien ••• 6:2 6:0 2:1 0:0 5:2
2.  Brasilien 2:6 ••• 1:0 6:0 7:1 7:0
3.  Deutschland 0:6 0:1 ••• 3:3 5:0 5:0
4.  Uganda 1:2 0:6 3:3 ••• 3:0 4:1
5.  Frankreich 0:0 1:7 0:5 0:3 ••• 0:0
6.  Japan 2:5 0:7 0:5 1:4 0:0 •••

 

Pl.  Tabelle Sp g u v Tore ± Spielpunkte Fairnesspunkte Gesamt
1.  Australien 5 4 1 0 19:5 +14 14  13 27
2.  Brasilien 5 4 0 1 23:7 +16 13  12 25
3.  Deutschland 5 2 1 2 13:10 +3 10  14 24
4.  Uganda 5 2 1 2 11:12 -1 10  13 23
5.  Frankreich 5 0 2 3 1:15 -14 15 22
6.  Japan 5 0 1 4 3:21 -18 14 20