2015: Walker und Läufer beim Haybachlauf in Klein-Winternheim am 08.03.2015

Haybachlauf Klein-Winternheim


Walker und Läufer beim Haybachlauf in Klein-Winternheim am 08.03.2015

Am Sonntag, dem 8. März 2015, machte sich eine kleine Gruppe unentwegter Walker und Läufer sowie zwei ihrer Fans zum 7. Haybachlauf auf.

Bei strahlendem Sonnenschein und stetig ansteigenden Temperaturen erfolgte um 12:15 Uhr der Start zum 6 km Walk bzw. Lauf. Einer von uns wagte sich sogar als Läufer über 10 km.
Die Strecke führte wie im Vorjahr durch das wellige Rheinhessen, gespickt mit einigen Anstiegen und einem knackigen Abstieg, über Asphalt und leider auch eine Passage mit Kopfsteinpflaster. Aber alle Sportler meisterten dies, und wurden im Ziel mit einem Entchen belohnt.

Nach der ersten Stärkung/Erstversorgung mit Wasser, Tee und isotonischen Getränken trafen wir uns in der Halle. Dort gab es Würstchen, Kuchen, Waffeln, Kaffee und zahlreiche andere Getränke, so daß wir uns auf die Siegerehrung freuen konnten. Diese wurde mit Darbietungen der Zumba® Gruppe und zweier Tanzgruppen des TV Klein-Winternheim bereichert. Und dann gab es auch Applaus für drei unserer SportlerInnen:

Peter wurde Zweiter bei den Walkern.
Jessica siegte beim 6km Lauf der Frauen.
Ihr Sohn Julian wurde Dritter im Schülerlauf über 3km.

Und hätte es eine eigene Siegerehrung (wie im Vorjahr) für die Walking-Frauen gegeben, so wären hier Platz 1 (Carmen), 2 (Marei) und 3 (Dagmar) an die Selztal-Walker gegangen.

Siegbert (über 10km Lauf) und André (6km Lauf) waren mit ihren Zeiten sehr zufrieden.

Die restlichen Plazierungen der Walker:
4. Lutz (schon wieder 4.!)
5. Andreas
6. Carmen
8. Marei
10. Dagmar
12. Roswitha
13. Rolf
20. Gudrun
21. Beate - dafür haben die Beiden aber mehr als alle anderen von der schönen Landschaft gesehen und sich z.B. eine Mariengrotte angesehen oder eine Bank ausprobiert.

Und nicht vergessen: beim Walken handelt es sich immer noch um eine Gesundheitssportart und keinen Leistungssport. Jeder, der als Walker bei solchen Wettbewerben mitmacht, tut dies für seine Gesundheit und pflegt die sportliche Gemeinschaft. Wir Teilnehmer, so darf ich wohl für alle sagen, haben diesen Sonntag in Klein-Winternheim genossen!

Auf ein Neues in 2016 - wir freuen uns auf jedermann und jedefrau, die bei uns mittun möchte.